Dr. Thilo Schülke - SCHRADE & PARTNER Rechtsanwälte PartmbB

SCHRADE & PARTNER Rechtsanwälte PartmbB

Dr. Thilo Schülke

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften, der Volkswirtschaftslehre und Geschichte in Freiburg.
  • Erstes Staatsexamen in Freiburg, 2009.
  • Zweites Staatsexamen in Stuttgart, 2015.
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Abt. 2, Prof. Dr. Hanno Merkt, LL.M., an der Universität Freiburg.
  • Promotion zum Dr. iur. mit einer Arbeit zur Konkretisierung von Unternehmensorganisations- und Organverhaltenspflichten durch Wirtschaftsprüferstandards (IDW-Standards), 2013.
  • Lehrveranstaltungen im Handels- und Gesellschaftsrecht, Erbrecht und Europäischen Wirtschaftsrecht an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) in Offenburg und Lörrach sowie an der Universität Ulm.
  • Mitglied der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung (VGR).
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein.

 

Schwerpunkte

Publikationen

Monographien/Kommentierungen/Handbuchbeiträge

  • Staake/von Bressensdorf, Rechtshandbuch Wohngemeinschaften: § 22 (Auflösung und Auseinandersetzung von Wohngemeinschaften), Verlag C.H.Beck, München, 2019.
  • Merkt/Probst/Fink, Rechnungslegung nach HGB und IFRS, Themensystematischer Kommentar, Schaeffer-Poeschel, Stuttgart 2017: Kapitel 5 (Bilanzansatz, §§ 246, 248, 250, 251 HGB), Kapitel 6 (Bewertung, §§ 252 bis 256a), Kapitel 19 (fehlerhafte Bilanzen (Mitautor) sowie §§ 342a bis 342b HGB).
  • IDW-Standards und Unternehmensrecht – zur Geltung und Wirkung privat gesetzter Regeln, Duncker & Humblot, Berlin 2014; ausgezeichnet mit dem Peter Schlechtriem-Preis 2014.

Beiträge in Fachzeitschriften

  • Gesetzgebung: Restrukturierung statt Insolvenz – Referentenentwurf eines Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes liegt vor!, DStR 2020, Heft 50 S. X-XII.
  • Sanierung von Unternehmen in der (Corona-)Krise außerhalb des Insolvenzverfahrens nach den Änderungen durch das COVInsAG?, DStR 2020, 929 ff.
  • Corona-Virus: Aussetzung der Insolvenzantragspflicht, Absicherung von Kreditgebern, DStR DStR-Beihefter 2020 Heft 14, 3 f.
    • Diskussionsbericht zu den Referaten von Jochen Vetter und Stephan Harbarth beim ZGR-Symposion 2018 „Corporate Social Responsibility“, ZGR 2018, 403 ff.
  • Diskussionsbericht zu den Referaten von Walter Perron und Hanno Merkt beim ZGR-Symposion 2016 „Unternehmensrecht und Strafrecht“, ZGR 2016, 224-228.
  • Diskussionsbericht zu den Referaten von Annette Köhler, Hanno Merkt uns Jens Poll beim ZGR-Sondersymposion „Die Zukunft der Abschlussprüfung in Deutschland und Europa“, ZGR 2015, 243-247.
  • Bilanzpublizität: Das neue Ordnungsverfahren, NZG 2013, 1375 ff.
  • (Steuer)bilanzielle Behandlung von Ablösesummen – BFH, 14. 12. 2011 – I R 108/10, StB 2012, 121 ff.
  • Aktivierbarkeit von Lizenzspielern vor dem Hintergrund divergierender Bilanzierungszwecke im Profifußball, DStR 2012, 45 ff.
  • Zur Aktivierbarkeit selbstgeschaffener immaterieller Vermögensgegenstände, in DStR 2010, 992 ff.

Sprachkenntnisse

Englisch

Kontakt

Alle Berater bei Schrade