BERATER
Prof. Dr. Klaus Krebs

Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg.
  • Erstes Staatsexamen in Freiburg, 2010.
  • Zweites Staatsexamen in Stuttgart, 2013.
  • Rechtsanwalt, 2013-2015.
  • Prüfer in der Staatsprüfung der Ersten juristischen Prüfung in Baden-Württemberg seit 2016.
  • Leitungsfunktionen beim Landratsamt Emmendingen, zuletzt als Dezernent für „Bauen und Umwelt“, 2015-2018.
  • Professor für Öffentliches Recht an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen seit 2018.
  • Ich bin Rechtsprofessor an einer staatlichen Hochschule mit der Befähigung zum Richteramt. Daher besitze ich nach dem Prozessrecht und dem Rechtsdienstleistungsgesetz das Privileg, Sie rechtlich beraten und vor den Straf- und Verwaltungsgerichten vertreten zu dürfen, ohne als Rechtsanwalt zugelassen sein zu müssen. Als Of Counsel bei SCHRADE & Partner besteht selbstverständlich eine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung.

 

Schwerpunkte

Publikationen

  • Homeschooler – politisch Verfolgte in Deutschland?, freiraum, Heft 1/2010, S. 20 f.
  • Die Datei Gewalttäter Sport, FREILAW, Heft 2/2010. S. 1 ff.
  • Recht und Journalismus, Ad Legendum, Heft 5/2011, S. 433 f.
  • Internationales Privatrecht, Verlag C. F. Müller, 1. Aufl. 09/2011.
  • IPR: Auf Reisen, JuS, Heft 1/2014, S. 45 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Jonas Baier).
  • Internetübertragungen von Stadtverordnetenversammlungen, Zeitschrift für Landes- und Kommunalrecht (LKRZ), Heft 3/2014, S. 102 ff.
  • Vom schwierigen Kampf gegen Grabsteine aus Kinderarbeit, FREILAW, Heft 1/2015, S. 51 ff.
  • Internationales Privatrecht, Verlag C. F. Müller, 2. Aufl. 01/2015.
  • Der kommunale Öffentlichkeitsgrundsatz, Boorberg-Verlag, 1. Aufl. 1/2016.
  • Schwierigkeiten bei der Flüchtlingsunterbringung, FREILAW, Heft 1/2016, S. 68 ff.
  • Internationales Privatrecht, Verlag C. F. Müller, 3. Aufl. 04/2018.

Sprachkenntnisse

Englisch

Kontakt

Alle Berater bei Schrade

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.