NEWS & PRESSE

Veranstaltung, 04.04.2017
Fremdpersonaleinsatz im Betrieb

Nach jahrelanger Diskussion wird am 01.04.2017 ein geändertes Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Kraft treten. Neben einer außerhalb von Tarifverträgen erstmalig geltenden Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten wurde auch der Grundsatz „Equal Pay“ verschärft, so dass eine Angleichung der Löhne an die Stammbelegschaft rascher stattfindet. Zudem sind zukünftig weitere Formalien für eine wirksame Arbeitnehmerüberlassung zu berücksichtigen. Auch die bislang gelebte Praxis sog. Vorratserlaubnisse bei im Grenzbereich zur Arbeitnehmerüberlassung liegenden Dienst- und Werkverträgen wird durch dieses Gesetz zum 01.04.2017 eine deutliche Änderung erfahren.

Ziel der Veranstaltung soll es sein, die neuen Rahmenbedingungen zur Arbeitnehmerüberlassung sowohl für Teilnehmer ohne Kenntnisse dieses Bereichs als auch für Praktiker, die mit der bislang geltenden Rechtslage vertraut sind, jeweils verständlich aufzuzeigen und auf Fallstricke hinzuweisen.

Referent:

  • Dr. Jörg-Marcus Leisle, SCHRADE & Partner Rechtsanwälte

Veranstaltungsdatum:
Dienstag, 04. April 2017
Veranstaltungszeit:
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
IHK Südlicher Oberrhein
Schnewlinstraße 11-13 | 79098 Freiburg
Investition:
kostenfrei

Zur Anmeldung

  • 10. Mai 2022
    CorporateNEWS 01/2022
    Das neue Kaufrecht – ein neuer Sachmangelbegriff
  • 3. Mai 2022
    Russland-Ukraine-Krieg
    Wirtschaftliche Auswirkungen
  • 11. April 2022

    Veranstaltung, 05.05.2022
    Corona-Hilfen – Brücken mit Risiken und Nebenwirkungen?
    Haftungsrisiken für Steuerberater und Geschäftsführer/Inhaber
  • 8. April 2022
    Veranstaltung, 10.05. bis 12.05.2022
    Einführung eines Compliance-Managementsystems
    Compliance effektiv und effizient organisieren
ALLE NACHRICHTEN ANZEIGEN
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.